Vereinsheim/SportCasino

Liebe Gäste des Sport-Casino,

mit unserem Bestell-/Abholservice sind wir wieder für Sie da.

(06147) 1331

Bestell-/Abholservice

Dienstag bis Sonntag 17:00 – 20:00 Uhr.

Speisen: Pizza, Nudelgerichte, Schnitzel und Salate.

 

 

unsere aktuelle Karte>>>

 

Unser Vereinsheim mit Sport-Casino

 

 

Öffnungszeiten:

Mo. Ruhetag

Di. – Fr. 17.00 – 01.00 Uhr

Sa. 14.30 – 01.00 Uhr

So. 11.00 – 01.00 Uhr

Warme Küche bis 21:00 Uhr

Telefon: 06147 – 1331

 

 

 

Der SC Astheim verfügt seit 1968 über ein vereinseigenes Sportheim. Der Bau des Sportheimes bot dem Verein von da an eine eigene Heimstätte, der Frauengymnastik und dem Tischtennissport neue Räume. Beide Sportarten konnten 1973 ihren Übungsbetrieb in die neuerbaute Schulsporthalle verlegen und den Übungsraum im Sportheim für den Betrieb einer Gaststätte mit dem Namen “Sport-Casino” frei machen.

In unmittelbarer Nähe zum Sportplatz gelegen, lädt das Sport-Casino zu einem netten Aufenthalt und zum Verweilen ein. Aber auch vor und nach dem Training oder der Sportveranstaltung bietet unsere Gaststätte allen Gästen einen vorzüglichen Treffpunkt.

Der Gastraum ist durch die Renovierungsarbeiten, die von Herbst 2011 bis Frühjahr 2012 angedauert hatten und von vielen Vereinsmitgliedern in Eigenleistung durchgeführt wurden, zu einem wahren „Schmuckstück“ mit angenehmer Atmosphäre geworden, wozu auch das neu angeschaffte Mobiliar wesentlich beigetragen hat.

Neben der gemütlichen Gaststube ist ein separater Nebenraum, der ca. 30 Personen Platz bietet und für kleinere Veranstaltungen gerne genutzt wird.

Im Ausschank gibt es das aus dem Odenwald kommende Schmucker Bier, diverse Weine und natürlich auch eine Auswahl alkoholfreier Getränke.

Eine reiche Auswahl kulinarischer Köstlichkeiten, die von Pizza und anderen italienischen Speisen, bis zu heimischen und regionalen Spezialitäten wie Schlachtplatten, Schnitzel, Steaks, oder „Handkäs´ mit Musik“ reicht, runden das Angebot ab.

Bei den diversen Festen und Veranstaltungen die im Sport-Casino stattfinden (zum Beispiel beim Oktoberfest, Halloween, den Weihnachts- und Silvesterfeiern), werden auch Buffets in vielen Variationen angeboten.

Pächterin Angela Leone ist bemüht alle Durst- und Hungerprobleme ihrer Gäste zu lösen; sie bietet Pizza und andere Speisen aber auch „zum Mitnehmen“ an.

Wie es sich für eine Sportler-Gaststätte gehört, kann man sich am TV die Spiele der Fußball Bundesliga und andere Sportsendungen anschauen.

In der warmen Jahreszeit kann man das kulinarische Angebot auch in unserem Biergarten genießen, wo ebenfalls neue Tische und Stühle angeschafft wurden.

 

 

 

Hier geht´s zur eigenen (externen) Seite vom Sport Casino >>>

 

 

 

 

Das Sport-Casino – Gastraum und Nebenraum

                          

                       

                        

 

Veranstaltungen im Sport-Casino

 

Oktoberfest 2019
Oktoberfest 2015Schlachtessen 2014

 

 

 

 

 

 

Login

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat mit seinen Regional- und Landesverbänden eine gemeinsame bundesweite Petition und Kampagne für den Amateur- und Breitensport mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) gestartet. Unter der Überschrift „Draußen muss drin sein“ fordert die Initiative die schnellstmögliche Wiederzulassung des organisierten Sportbetriebs unter freiem Himmel, zunächst im Training, anschließend im Wettkampfbetrieb.

Auszüge aus dem Text bei Fußball.de:

Amateursport steht nahezu still

Dr. Rainer Koch, zuständiger DFB-Vizepräsident für die Amateure, sagt: "Wir alle wissen um die aktuell schwierige Lage in den Führungsgremien beim DFB. Das Bild ist von Zerrissenheit geprägt. Das entbindet uns aber nicht davon, die Dinge anzupacken, die gerade jetzt von extremer Bedeutung für den Amateurfußball in unserem Land sind. Ganz im Gegenteil: Wir müssen unserer Verantwortung dringend gerecht werden. 7,1 Millionen Mitglieder allein im Fußball fordern zurecht, dass ihre bedrohliche Lage stärker als bisher wahrgenommen wird. Gemeinsam mit unseren Vereinen, den Frauen und Männern, Jungen und Mädchen sprechen wir mit dieser bundesweiten Petition die Sprache, die jeder versteht. Wir wollen in der Sache weiterkommen und fordern den großen, längst überfälligen Befreiungsschlag für den Amateursport: Macht endlich unsere Plätze wieder auf!"

DOSB-Präsident Alfons Hörmann sagt: " Draußen muss drin sein steht für alles, was wir momentan anstreben. Wir kämpfen für den dringend benötigten Neuanfang für Sportdeutschland. Wir brauchen die Rückkehr zum geregelten Sportbetrieb für alle Mitglieder und alle Sportarten. Die Vereine und Verbände, aber auch Gesundheit und Sozialleben in großen Teilen unserer Bevölkerung sind darauf angewiesen, dass sich endlich wieder etwas bewegt. Wir begrüßen die Initiative des DFB, appellieren an unsere Mitgliedsverbände, sich der Kampagne anzuschließen, und an alle Mitglieder, die Petition zu unterstützen."

Seit mehr als einem halben Jahr steht der Amateursport in Deutschland nahezu still. Spiele und Wettkämpfe sind untersagt, der Trainingsbetrieb ist allenfalls unter sehr starken Einschränkungen, zum Teil gar nicht möglich. Allein im Fußball sind knapp 140.000 Mannschaften seit Oktober 2020 weitgehend zur Bewegungslosigkeit verurteilt - obwohl alle bisherigen Erkenntnisse in der Pandemie aufzeigen, dass auf dem Spielfeld nur ein äußerst geringes Ansteckungsrisiko besteht. Obwohl seit Monaten immer mehr Expert*innen aus Medizin und Wissenschaft, unter anderem aus Aerosolforschung, Epidemiologie und Sportwissenschaft,  vor den gesundheitlichen und gesellschaftlichen Gefahren warnen, die mit dem aktuellen Verbot des organisierten Sporttreibens einhergehen. Obwohl vor allem für Kinder und Jugendliche negative Langzeitfolgen befürchtet werden. Obwohl die im vergangenen Jahr angewendeten Hygienekonzepte gerade im Fußball gut funktioniert haben.

Die aktuelle DFB-Kampagne und die Petition sollen einen wichtigen Schritt markieren. Die Aktion wird von umfassenden Aktivitäten im Online- und Social-Media-Bereich begleitet. Beim DFB-Pokalfinale am Donnerstag im Berliner Olympiastadion wird zudem ein Riesenbanner auf der Gegentribüne für die Petition werben. Die Petition für den Amateur- und Breitensport läuft drei Wochen.

>>>Zu Fußball.de>>>